. .

4. Änderung Bebauungsplan Nr. 35 der Stadt Ostseebad Kühlungsborn "Teilbereich Kühlungsborn West“

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Die Stadtvertreterversammlung der Stadt Ostseebad Kühlungsborn hat in ihrer Sitzung am 07.12.2017 die Aufstellung der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 35 beschlossen. Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB ohne die Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt.
 
Die Geltungsbereiche der 4. Änderung umfassen zwei Teilbereiche des rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 35. Der Geltungsbereich 1 ist das Flurstück 202, Flur 1, Gemarkung Kühlungsborn (Poststraße 48) und der Geltungsbereich 2 sind die Flurstücke 18/1 und 18/4 (teilw.), Flur 1, Gemarkung Kühlungsborn (Waldstraße 10 und 11).
 
Das Planungsziel für den Geltungsbereich 1 ist die Umwandlung einer Grünfläche in eine Baufläche zur Schaffung eines zusätzlichen Baufeldes für die Errichtung eines Einfamilienhauses in eingeschossiger Bauweise für den Eigenbedarf. Die Stadt hat nach pflichtgemäßem Ermessen entschieden, ein zweites Baufeld auf dem ca. 2000 m² großen Grundstück zuzulassen, um eine angemessene innerörtliche Verdichtung zu ermöglichen und eine Gleichbehandlung mit den Nachbargrundstücken herzustellen.
Das Planungsziel für den Geltungsbereich 2 besteht darin, die Baugrenze der Ursprungsplanung an den Baugrenzen der benachbarten Grundstücke auszurichten und in Richtung Waldstraße zu verschieben. Die auf den Grundstücken des Geltungsbereiches 2 vorhandenen Gebäude sollen erweitert werden, um eine angemessene Wohnnutzung zu ermöglichen. Die Stadt hält eine Verschiebung der Baugrenzen um maximal 3,70m für städtebaulich vertretbar und hat daher diese Änderung befürwortet.
 
Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekannt gemacht.
 
Die Stadtvertreterversammlung der Stadt Ostseebad Kühlungsborn hat ebenfalls in ihrer Sitzung am 07.12.2017 den Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 35 gebilligt und die öffentliche Auslegung nach § 13 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.
 
Der Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 35 und der Entwurf der Begründung dazu liegen in der Zeit
 
                                               vom 02.01.2018 bis zum 02.02.2018
 
in der Stadtverwaltung, Bauamt, Zimmer 32, Ostseeallee 20, 18225 Kühlungsborn, öffentlich zu jedermanns Einsicht während der Dienstzeiten aus. Zusätzlich können die Planunterlagen im Internet eingesehen werden unter:
 
 
Während der Auslegungszeit können von jedermann Stellungnahmen zum Entwurf schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Die Stadt weist darauf hin, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.
 
Rainer Karl               (Siegel)
Bürgermeister
 
Anlage: Übersichtsplan Geltungsbereich der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 35

Zurück

Kontakt

info@stadt-kborn.de
Telefon: (038293) 823-0
Telefax: (038293) 823-333

Adresse

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
Der Bürgermeister
Ostseeallee 20
18225 Ostseebad Kühlungsborn

Öffnungszeiten Rathaus

Mo. 9-12 Uhr  
Di. 9-12 Uhr 13-16 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 9-12 Uhr 13-18 Uhr
Fr. 9-12 Uhr  

Außerhalb der Sprechzeiten nur nach Vereinbarung

Kühlungsborn - Tourismus

Kultur, Sport und Tourismus - alle Angebote in und um Kühlungsborn.
www.kuehlungsborn.de